VFDB e.V. Pfad: Startseite

Hinweis:

Banner
QTC - Aktuelle Meldungen
7. Event am Bunkermuseum Drucken
Online gestellt durch Administrator   
Freitag, den 18. Juli 2014 um 16:22 Uhr

Vom Freitag, dem 25. Juli bis zum Sonntag, dem 27. Juli 2014 findet das nun schon traditionelle Event am Bunkermuseum und Hotel  "Rennsteighöhe" statt. 


Militärfahrzeuge, Oldtimer, Modellbau der Bunker selbt und auch Fuktechnik können bestaunt werden. Vielleicht bietet sich auch die Möglichkeit das ca 10 km entfernte älteste Thüringer Eisenerzbergwerk In Suhl Vesser zu besuchen! Aus Frauenwald durch Schmiedefeld hindurch kurz hinter dem Ortsausgang in Richtung Suhl links in den Wald fahren. Einfach der Beschilderung folgen! Informationen auch unter www.waldhotel-rennsteighoehe.de und www.schwarzer-crux.com

 

Quelle: Thüringrundspruch, mit freundlicher Genehmigung von OM Rainer.

 
NDR Berichtet über den ISS Funkkontakt Drucken
Online gestellt durch OM Klaus, DE1RAK   
Montag, den 14. Juli 2014 um 09:05 Uhr
Funken mit der ISS, wer den Beitrag vom Freitag den 11.Juli verpasst hat, hier kann man Ihn noch einmal sehen:
 
WRTC 2014, Die olympiade der Funkamateure Drucken
Online gestellt durch OM Klaus, DE1RAK   
Freitag, den 11. Juli 2014 um 22:14 Uhr

Alle vier Jahre findet dieser besondere Kontest statt. Er wird auch als olympiade der Funkamateure bezeichnet. Vom 12. Juli 1200 UTC bis zum 13. Juli 1200 UTC werden 59 Kontest-Teams aus 32 Länder den Wettkampf aus New England bestreiten. Auf der Webseite http://www.wrtc2014.org/ wird es einen Live-Stream geben, damit kann man leicht verfolgen wie sich der Wettbewerb entwickelt. Sandy, DL1QQ vom Bavarian Contest Club stellt sich und den WRTC2014 im Video-Podcast "Ham Nation" vor. 

 

 

Hier das offizille Video zur Veranstalltung

 

 

 

 

 

Internet Links dazu: 

 

(1) https://www.facebook.com/wrtc2014

(2) http://www.wrtc-rank.com/

(3) http://en.wikipedia.org/wiki/World_Radiosport_Team_Championship

 

 

 
Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt Drucken
Online gestellt durch Administrator   
Mittwoch, den 09. Juli 2014 um 09:47 Uhr

Zusammenarbeit VFDB OV Z01 und dem Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt

 

Der Braunschweiger Ortsverband Z01 unterstützt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Braunschweig an der Einrichtung DLR_Schoool_Lab_Braunschweig bei der Realisierung und Durchführung eines Funkkontaktes zu der Internationalen Raumstation ISS mit dem Namen „UFO“ Unser Funkkontakt in den Orbit.

Das DLR unterhält an verschiedenen Standorten in Deutschland Schülerlabore an denen junge Menschen die Gelegenheit bekommen, die faszinierende Welt der Technik und Forschung selbst zu entdecken.

 

Im Vorfeld der Mission Blue Dot des Deutschen Astronauten Alexander Gerst (K5ONO) begann das DLR_Scholl_Lab_Braunschweig mit den Planungen eines ARISS Schülerfunkkontaktes mit der ISS (DP0ISS). Für die Technische Planung konnte der Ortsverband Braunschweig Z01 als Partner gewonnen werden und es bildete sich eine kleine Projektgruppe. Diese begann mit dem Aufbau einer Amateurfunkstation im School_Lab. Für die Funkanlage wurde ein neuer Antennenmast mit X-Quad Antennen, Azimuth- und Elevationsrotorsystem AER-5 von Create, und rauscharmen Vorverstärkern von SSB-Electronik berechnet und aufgebaut. Als Kernstück der Stationsaustattung fungiert ein ICOM IC-9100 Funkgerät, welches durch die bewährte Satellitensoftware SatPC32 von DK1TB gesteuert wird. Zur Steuerung wurde von den Ingenieuren des DLR Institut für Flugsystemtechnik eine neue Steuersoftware entwickelt, welche die Positionsdaten von SatPC32 übernimmt und die Antenne entsprechend ausrichtet.

 

Für den Kontakt sollen die Schüler mit dem Ausbildungsrufzeichen DN2DLR den Funkbetrieb selbst unter Anleitung der Funkamateure durchführen. Hierzu haben sich 110 Schüler aus fünf umliegenden Schulen in Ihrem Schulunterricht besonders vorbereitet und der Ablauf des Funkkontaktes wurde an der Station im School_Lab zusammen mit den Funkamateuren geübt. Am Tag der Veranstaltung wird der Funkbetrieb vom Hermann-Blenk-Saal aus durchgeführt, damit alle Schüler den direkten Funkkontakt mit Alexander Gerst live miterleben können. Zusätzlich ergänzt ein Rahmenprogramm mit Vorträgen von Astronaut Reinhold Ewald und demColumbus-Flugdirektor Thomas Uhlig vom DLR den Tag.

 

Eine besondere Herausforderung stellte  die Verbindung in das benachbarte Gebäude zum Herman-Blenck-Saal dar. Hierzu musste eine HF-Strecke von 100m Kabellänge überbrückt werden. Ein Teil der Station verbleibt im Schülerlabor und wird über Netzwerkdienste ferngesteuert. Die nun im School_Lab vorhandene Amateurfunkstation wird auch in Zukunft von Schülern zu Ausbildungszwecken genutzt werden können. Dazu führt das DLR_School_Lab_Braunschweig die Kooperationspartnerschaft mit dem Ortsverband Z01 fort.

 

Die Technische Planung wurde maßgeblich durch Michael DD2MIC vom Institut für Flugstystemtechnik realisiert. Der Stationsaufbau und praktische Durchführung wurde von Niels DH1ALF vom Institut Flugexperimente wahrgenommen. Weitere Funkamateure der TU-Braunschweig und des OV H46 unterstützen in der heissen Phase das Projekt. Die ARISS fungiert als Mentor und Koordinator (IKØWGF und IK1SLD)

 

 

Hierzu interessante Links: 

http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-10821/#/gallery/15494

http://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-5795/10624_read-23894/

http://z01.vfdb.org/category/projekte/dlr-ariss-ufo/

http://www.ariss-eu.org/index.htm

https://creator.zoho.com/school.selection.manager/ariss-europe-applications/#Page:European_ARISS_application_for_direct_contacts

 

 

Niels DH1ALF, Z01

 

 
Ergebnisse VFDB Kontest Teile 3 und 4 Drucken
Online gestellt durch OM Klaus, DE1RAK   
Dienstag, den 08. Juli 2014 um 17:24 Uhr


Nach meiner Rückkehr habe ich nun den UKW Kontest ausgewertet und auf der Webseite findet ihr die Ergebnisse. Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zu ihren Platzierungen.

Die Teilnahme war ähnlich wie im Vorjahr, leider haben einige zwar Punkte verteilt aber kein Log abgeschickt.

Wer möchte, kann von mir eine Teilnahmeurkunde als pdf ewrhalten, für Rückfragen stehe ich natürlich auch zur Verfügung.

 

Hier nun als PDF-Datei das Kontest Ergebnis Teil3/2014 und Teil4/2014.


vy 73 de Joachim, DL6ON
 

 
Der VFDB auf der HAM RADIO 2014 Drucken
Online gestellt durch Administrator   
Montag, den 07. Juli 2014 um 08:53 Uhr

Unter den rund 17 100 Besuchern fanden zahlreiche Mitglieder und Freunde des VFDB auch in diesem Jahr den Weg zu VFDB-Stand in der Halle A1.

 


Ham Radio 2014. der Vorstand auf der Messe

Das bewährte Standteam um Christine, DG0AY hatte einen Stand der Superlative aufgebaut. Daß das Konzept aufging, zeigte sich darin, daß viele interessierte Besucher in den Messetagen den VFDB-Stand besuchten. Das Gästebuch allein zählte über 250 Einträge und längst nicht jeder trug sich ein. Der neue Hauptvorstand war nicht nur auf dem Plakat am Messestand, sondern real präsent und  stand für Fragen und Anregungen zur Verfügung.
  
 
Ein Blickfang unseres Standes waren die ausgelegten Kabel, die die Grundlage für die Fragen des Zielpunktes „VFDB-Stand“ der HAM-Rallye bildeten.
HamRally2014
 
 
 Das traditionelle VFDB Treffen am Freitag in der Traube war sehr gut besucht. Das Treffen, das seit vielen Jahren dort stattfindet, erfreut sich einer zunehmenden Beleibtheit.
Ham Radio 2014 in der Traube
 
 
 
 
Das Mitgliedertreffen am Samstag auf dem Messegelände war geprägt von einer regen Diskussion über aktuelle Themen. Keine Frage, die Beschlüsse der HV in Kassel etwa vier Wochen zuvor, standen im Hauptinteresse der Diskussionsteilnehmer.  Am Sonntag gegen 15 Uhr schloß die HAM RADIO für dieses Jahr (viel zu schnell) ihre Pforten.
 
Wir, die Akteure des VDFB auf der HAM RADIO waren uns einig, es hat mal wieder viel Spaß gemacht. Wir treffen uns mit Euch gern wieder in Friedrichshafen zur nächsten HAM RADIO vom 26.06.2015 bis 28.06.2015. 
 
Ein ausführlicher Bericht folgt demnächst in der VFDB Aktuell.
 
Markus, DG2FFI
 
Linktip: Schüler sprechen mit der ISS Drucken
Online gestellt durch Webteam   
Sonntag, den 06. Juli 2014 um 09:58 Uhr

In diesen Tagen wird die Raumstation ISS in vielen Meldungen thematisiert. Auch der Focus beschäftigt sich mit diesem Ereigniss und schreibt über den Kontakt der Schüler mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst. Hier der Link zum Artikel:

 

http://www.focus.de/wissen/weltraum/raumfahrt/neun-minuten-rauschen-und-knacken-schueler-telefonieren-im-all-mit-iss-astronaut-gerst_id_3962789.html

 

Ein Linktip der VFDB Geschäftsstelle.

 
Aktuelle Information von der HAM Radio Drucken
Online gestellt durch Heribert   
Freitag, den 27. Juni 2014 um 16:23 Uhr

Auf der heutigen inoffiziellen RTA Sitzung auf der HAM Radio wurde bekannt, dass voraussichtlich ab dem 02. Juli 2014 mit der zeitweiligigen Nutzung des 70 MHz Bandes zu rechnen ist.

 

73

 

RTA-Vertreter VFDB e.V.

 

 
Funkamateur hilft bei schwerem Unwetter Drucken
Online gestellt durch Administrator   
Mittwoch, den 18. Juni 2014 um 21:56 Uhr

Der Pfingstmontag gestaltete sich in Düsseldorf mit bis zu 29 Grad Celsius ausgesprochen freundlich. Im weiteren Verlauf kam es in den Abendstunden zu heftigem Starkregen und schweren Sturmböen, mit bis zu 145Km/h. Gegen 21 Uhr Ortszeit aktivierten Funkamateur durchaus zufällig das Düsseldorfer Stadtrelais DB0SJ auf 438,800MHz, um mit Wetterinformationen auf das markante Wetter aufmerksam zu machen. Immer wieder meldeten sich Funkamateure und beschrieben Ihre Situation in den Stadteilen und umliegenden Städten. Daraus ließ sich schnell erkennen, welch besondere Wetterlage vorherrschte.

 

Diese Funkrunde wurde kurzerhand unterbrochen als OM Stefan, DL1ESZ aus Ratingen sich mit den Worten meldete “Wir haben hier eine Notsituation! Wer kann die Feuerwehr rufen.” Der bekannte und beliebte OM meldete sich mit seiner YL Sandra aus der Gartenlaube am Stadtrand von Ratingen und berichtet aufgeregt über seine brenzlige Lage. Der Sturm hatte das Dach der Laube weggerissen und das Unwetter tobte im vollem ausmaß. “Hier liegen Bäume quer, beide Zufahrtswege sind versperrt, ich kann die Feuerwehr übers Handy nicht erreichen, wir kommen hier nicht mehr weg.” so war es auf dem 70cm Relais zu hören. Jedem war unmittelbar klar, erstmal Funkstille zu halten und die Angaben von OM Stefan zu Papier zu bringen.

 

Entschlossen meldet sich OM Michael, DO7WWW aus Düsseldorf um im kurzen Wechsel die Angaben zu wiederholen. Er versuchte sogleich selbst die Feuerwehr zu erreichen. Er meldete sich kurz darauf wieder und teilte mit, dass er nicht durchkommt. Auch andere OM´s meldeten sich nun auf der QRG, sie selbst hatten es versucht, konnten aber Polizei und Feuerwehr nicht erreichen. Draußen tobte weiterhin der Sturm, zum Teil viel der Strom aus und auf der Relaisfrequenz wurden zwischendurch immer wieder Lagemeldungen aus den Stadtteilen empfangen. Ein Glück, dass das 70cm Relais DB0SJ, das auf dem Dach eines Hochhauses in der Düsseldorfer Innenstadt montiert ist, dem Wetter getrotzt hat. Ein sicherer Funkbetrieb war auch während des Unwetters problemlos möglich.

 

Dann war wieder OM Michael zu hören. Michael, der zudem ehrenamtlich tätig ist im THW hatte kurzerhand einen Freund in St. Augustin bei Bonn erreicht, dieser versuchte über die Feuerwehr in seiner Region die Meldung weiter zu reichen. Aber deren Dienstleistung war zu dieser Zeit ebenso gestört. Glücklicher Weise hatte man Ihm eine direkte Rufnummer für die Feuerwehr Ratingen gegeben. Mit dieser konnte nun der Notruf abgesetzt werden. Ein Kommunikationsweg war möglich geworden. Noch einmal wurden ergänzende Informationen zwischen Feuerwehr und Unfallort per Funk und Telefon übermittelt, so das die Feuerwehr den Unfallort anfahren konnte. Ein gutes Dutzend Personen hatte sich mittlerweile zusammen mit OM Stephan an einen sicheren Ort gerettet, darunter auch wenige verletzte Personen. Später war zu hören, dass sich die Feuerwehr mit Motorsägen den Weg freiräumte. Das Funkgerät war die Rettung in dieser besonderen Situation.


Weiter Links zum Thema:
(1) http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/drei-duesseldorfer-sturmgeschichten-aid-1.4307506
(2) http://www.feuerwehr-ratingen.de/index.php?id=2978
(3) http://darc-r01.de/?p=repeater&l=de

 

 

vy 73 de Klaus, DL5RFK

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 8

Werbung: