VFDB e.V. Pfad: Startseite

Hinweis:

QTC - Aktuelle Meldungen
QRS NET, dienstags ab 20Uhr auf 3556Khz Drucken
Online gestellt durch OM Klaus, DE1RAK   
Dienstag, den 19. August 2014 um 13:06 Uhr

Auf 80 Meter treffen sich Funkamateure zum Morsen, mit dem Ziel einen leichten Einstieg in diese Sendeart zu finden. Diese CW Runde richtet sich an Anfänger, Einsteiger oder auch interessierte die morsen wollen.

 

Eine Einladung von DF1DV, aus dem QRP-Forum:
Liebe Morsefreunde,

heute Abend um 20 Uhr Küchenzeit treffen wir uns wieder auf 3556 kHz zum QRS NET. Da Mike noch im Urlaub ist gebe ich den TM. Die Regeln sind ja bekannt: Wir geben nicht möglichst schnell sondern möglichst schön oder wie ich immer in der Vorankündigung sage: "Teilnehmen kann jeder. Wir bitten aber darum wärend des Net nicht schneller als 12 WPM zu geben."

 

Weitere Details dazu sind auf http://www.agcw.org/index.php/de/ausbildung/qrs-net-auf-80m zu finden.

 

Vielleicht hört man sich in CW,

beste 73 de Klaus 

 
OV-Foxoring Kombi Wettbewerb am 23. Aug in Haltern Drucken
Online gestellt durch Administrator   
Sonntag, den 17. August 2014 um 11:43 Uhr

Hallo liebe Peilsportgemeinde,

 

am nächsten Samstag  den 23. Aug. findet in Haltern am Uhlenhof der nächste OV-Foxoring Kombi Wettbewerb statt.

Bahnleger ist diesmal der Volker, DK2MT

Weiterlesen...
 
D-Star Hotspot mit Rasperry Pi und DVMega Drucken
Online gestellt durch OM Klaus, DE1RAK   
Sonntag, den 17. August 2014 um 11:28 Uhr

Für etwa 150 Euro kann man sich seinen eigenen D-Star Hotspot bauen, mit DVMega.

 

Eine kleine Platine aus Holland macht das möglich. PE1PLM bietet auf seiner Webseite http://www.dvmega.auria.nl/ diese kleine Aufsteckplatine für den Raspberry Pi an. Das Board mach auf dem 70cm Band mit etwa 10mW den D-Star betrieb möglich. Dazu wird ein fertiges Betriebsystem Image auf eine SD-Karte kopiert und über die grafische Oberfläche eingestellt. 

 

Wer sich das näher anschauen möchte findet auf http://www.amateurlogic.tv/blog/?p=624 den Videocast zum Download oder kann es hier http://youtu.be/NJuYW0INihs Online anschauen. Etwa ab Minute 37 in dem einstündigen Beitrag wird dies näher beschrieben.

 

Meine Idee dazu:  Evtl läst sich solch ein einfacher Aufbau (wie gezeigt) mal auf einem exponierten Standort testen, um Reichweite und Funktion kennen zu lernen. 

 

beste 73 de Klaus, DL5RFK

 

 

 
Notfunk Relais DB0DTM in Betrieb Drucken
Online gestellt durch OM Klaus, DE1RAK   
Sonntag, den 17. August 2014 um 11:20 Uhr

Seit dem 21.07.2014 ist am Standort Bonn Landgrabenweg eine notfunkfähige Relaisfunkstelle des Bonner Ortsverbandes der Funkamateure in Telekommunikation und Post (VFDB e.V.) installiert.

 

Die kommerzielle Motorola Technik ist an die Notstromversorgung des Betriebsgebäudes angeschlossen. Sie wurde ausschließlich von den Funkamateuren finanziert und wird durch diese gewartet und betrieben. Erste Tests der Reichweite ergeben eine sichere Inhouse Versorgung im Bonner Stadtgebiet. Außerhalb von Gebäuden erreicht die Technik einen Funkradius von etwa 50 Kilometern. Das Relais soll sowohl dem täglichen Networking der lizensierten Amateure über Funk dienen, als auch im Notfall zur Unterstützung öffentlicher Kommunikation zur Verfügung stehen.

 

Hier bietet die Technik eine Ergänzung und teilweise Redundanz zu den etablierten Systemen der Deutschen Telekom und des Behördenfunks. Entsprechende Einsatzkonzepte sollen demnächst im Zusammenspiel mit der Deutschen Telekom und den Bonner Behörden erarbeitet werden. Unterstützung erhoffen sich die Funkamateure unter anderem bei der Gewinnung von interessierten Kollegen im Unternehmen zur Ausbildung zum Funkamateur. Ein weiterer Ausbau und Kopplung der Technik erfolgt in diesem Jahr.

 
Die Frequenz ist 438.850MHz mit 1750Hz
 
Mehr dazu gibt es auf http://z37.vfdb.org/ zu lesen. 
 
beste 73 
 
 
D-Star via Satellite, ein Testbetrieb Drucken
Online gestellt durch Administrator   
Sonntag, den 17. August 2014 um 10:49 Uhr

Wie auf der Webseite der AMSAT-UK zu lesen ist, wurde am 10. August 2014 ein versuch unternommen die Betriebsart D-Star über einen Satelliten zu machen. Dazu wurde auf 437.050MHz ein simplex Repeater eingesetzt. 

 

Mehr dazu auf der Webseite http://amsat-uk.org/2014/08/10/d-star-satellite-repeater-test-437-050-mhz/

 

beste 73 de Klaus

 

 
Flugbewegungen online einsehen Drucken
Online gestellt durch OM Klaus, DE1RAK   
Sonntag, den 17. August 2014 um 10:40 Uhr

Ein Linktip der über den VFDB-Marktplatz verteilt wurde.

 

OM Helmut empfiehlt diese Webseite http://www.flightradar24.com/ Hier werden die Flugzeuge mit deren aktuellen Postition auf deiner Karte dargestellt.

 

Im Übrigen lassen sich die Positionsdaten selbt mit entstrechender Software und einem passenden Empfänger auf dem eigenem PC darstellen. 

 

beste 73 

 

 
FreeDV-Aktion aus Bayern Drucken
Online gestellt durch OM Klaus, DE1RAK   
Donnerstag, den 24. Juli 2014 um 23:06 Uhr

Auf dem Fieldday des Ortsverbands B31 Uttenreuth am 26.-27.07.2014 wird die neue Betriebsart FreeDV getestet. Dazu senden die Funkamateure vom OV Uttenreuth von Marloffstein aus auf 14,240 MHz ab Samstag, den 26.07. ab 12:00 UTC Testsendungen aus. Man will den FreeDV-Mode 1600 mit 1200 Hz Bandbreite und eine  Sendeleistung von 20W verwenden. In den Abendstunden und speziell in der Nacht wird auch auf die 40m-Frequenz 7,177 MHz gewechselt. Die Aussendung wird am Anfang jeder Stunde für ca. 15 Minuten unterbrochen. In dieser Zeit ist man QRV und kann QSO führen. Die rufende Station ist DK0UR. Man sendet bis Sonntag, den 27.07.2014 ca. 09:00 Uhr UTC.

 
 
Stratosphärenballon Start Drucken
Online gestellt durch OM Klaus, DE1RAK   
Donnerstag, den 24. Juli 2014 um 22:58 Uhr

Unter dem Titel HAAROB 14 werden Celler Funkamateure am 26.07.2014 zwei große Heliumballons mit Amateurfunknutzlast starten. Als Startzeiten sind 10:00 und 12:00  Uhr vom Schulzentrum Burgstraße vorgesehen. HAAROB steht für “High Altitude 4 Amateur Radio on Ballon” und weist darauf hin, dass versucht werden soll die Troposphäre zu verlassen und mit einer Maximalhöhe von über 30 km in die Stratosphäre vorzustoßen.

 

Neben diversen Sensoren wird auch eine hochauflösende Digitalkamera an Bord sein. Eine Sprachausgabe mit den Sensordaten von Temperatur, Luftdruck und Höhe sowie Positionsangaben wird auf 145,200 MHz senden und kann im Umkreis von ca. 300 km mit jedem Amateurfunkgerät empfangen werden. Die Positionsdaten werden zusätzlich in das APRS-System eingespeist. Mit an Bord sein werden Experimente der “Jugend forscht” AG des Gymnasiums Ernestinum in Celle, das eine Kooperation mit dem OV H05 im naturwissenschaftlichen Bereich betreibt. Nach den erfolgreich verlaufenen Projekten vor zwei und vier Jahren sind die Celler OM zuversichtlich, dass auch diese Mission glücken wird.

 

Auch die Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig führt dieses Jahr wieder zwei Stratosphären-Ballonstarts durch. Nutzlasten sind u.a. ein Dosimeter für kosmische Strahlung und ein Crossband-Repeater. Die vorläufigen Starttermine sind am 05.08.2014, 18:45 sowie am 06.08.2014, 08:45 Uhr. Durchgeführt werden sie vom Fachbereich Ionen- und Neutronenstrahlung der PTB Braunschweig in Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst Observatorium Lindenberg.

 

Funkeinrichtungen an Bord sind ein APRS-Sender auf 144,800 MHz (Verfolgung unter DL0PTB-11), Aussendungen in Sprache/SSTV im Wechsel auf 145,200 MHz (SSTV Scottie 1) sowie ein Crossband-Repeater mit der Eingabe 433,920 MHz und der Ausgabe 145,400 MHz. Startort ist Lindenberg (JO72BF), der Repeater hat im vergangenen Jahr sogar Kontakte bis nach Schweden ermöglicht. Weitere Informationen und eventuelle Startverschiebungen sind im Internet abrufbar.

 

Quelle: Niedersachsen-Rundspruch 30/2014

 
VFDB-Peilwochenende 2014 in der Wingst Drucken
Online gestellt durch Administrator   
Sonntag, den 20. Juli 2014 um 12:43 Uhr

Ausschreibung zum offiziellen VFDB-Peilwochenende 2014 in der Wingst.

 
 1.) Offizieller VFDB 2-m-ARDF-Wettbewerb:
Termin: Samstag 02.August 2014
Zeiten: ab 12:30 Uhr freier Start, alle 5 Minuten, Laufzeit 2 Std.
Sender: 5 ARDF- und 1 MO-Sender auf dem 2-m-Band.
 
 2.) Offizieller VFDB 80-m-Sprint-Wettbewerb:
Termin: Samstag 02. August 2014
Zeiten: ab 16:00 Uhr freier Start alle 5 Minuten, Laufzeit 1 Std.
Sender: 5+5 Sprint-, 1 Spectator- und 1 MO-Sender auf dem 80-m-Band.
 
 3.) Offizieller VFDB-Kombi-Foxoring-Wettbewerb:
Termin: Sonntag 03. August 2014
Zeiten: ab 10:00 Uhr freier Start jede Sekunde, Laufzeit 2 Std.
Sender: 10 X 80-/2-m-Foxoring- und 1 X 80-/2-m-MO-Sender.
 
 4.) Offizieller VFDB 80-m-ARDF-Wettbewerb:
Termin: Sonntag 03. August 2014
Zeiten: ab 13:30 Uhr freier Start, alle 5 Minuten, Laufzeit 2 Std.
Sender: 5 ARDF- und 1 MO-Sender auf dem 80-m-Band.
 
 
Wertung in den Kategorien W21, M21, M40, M50, M60 und M70.
Vorpeilen ist erlaubt.
 
Zeiterfassung und Sender-Stempel-Kontrolle mit „Sportident“ Typ 5/6. Verleihempfänger und Sportident-Chips zum Ausleihen sind vorhanden. Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und unter Haftungsauschluß des Veranstalter!
 
Start und Ziel bei allen Wettbewerben:
 „Hotel zur Königstanne“
 An der Königstanne 5
 21789 Wingst
 
 
Einweisung: 145,500 MHz
 
Veranstalter:
BV Niedersachsen, vertreten durch:
VFDB OV-Osteland, DOK Z24,
Hermann Meiss, DF7QN, 
Zollbaum 8,
21787 Oberndorf,
Tel: 04772/870035 ,
Mobil: 0171-6228686
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  
 
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotel zur Königstanne (siehe oben) Tel.: 04778/300
Landgasthaus „Lüd Mandus“, Westerhamm 59, 21789 Wingst/Westerhamm Tel. 04777-
Knaus Campingpark, Schwimmbadallee 13, 21789 Wingst , Telefon : 04778-7604
Jugendherberge Wingst, Molkereistr. 11, 21789 Wingst, Telefon : 04778-262
 
Homepage:   http://www.djh-nordmark.de/jh/wingst.html
 
Vermerk:
In der JHB Wingst wird kein JHB-Ausweis benötigt, da ein JHB-Gruppen-Ausweis des VFDB vorliegt. Gruppen-Ausweis des VFDB vorliegt. Bei Buchungen bitte die JHB-VFDB-Veranstaltungs-Registraturnr. 2014-10007 angeben.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 10

Werbung: